Klaus-Groth-Schule und Kaufland Heide - eine starke Partnerschaft -

„Schülerinnen und Schüler schauen hinter die Kulissen eines modernen Lebensmitteleinzelhandelsunternehmens“.

Unter diesem Motto hat Kaufland Heide gerade eine Lernpartnerschaft mit der KGS Heide geschlossen. „Von dieser Schulpartnerschaft profitieren beide Seiten“ ist sich Schulleiter Christoph Siewert sicher. „Einerseits binden wir Kaufland in unser Berufsorientierungskonzept ein. Auf der anderen Seite erhalten die Jugendlichen Orientierungspunkte für die Berufswahl und ein Praxisbeispiel für den schulischen Unterricht“ freut sich die Beauftragte für Berufsorientierung und kommissarische Konrektorin Petra Meinke. „Das Handelsunternehmen möchte die Jugendlichen für die Welt des Handels mit den vielfältigen Berufen und Tätigkeiten begeistern“ ergänzt Nicole Mitterhofer, die Leiterin der Kauflandfiliale Heide.

Die Zusammenarbeit ist langfristig angelegt und soll von Jahr zu Jahr gefestigt und ausgebaut werden. Im Rahmen von Berufsinformationsveranstaltungen und Erkundungen lernen die Jugendlichen die Arbeitswelt im Handel kennen. Mit Führungen im Markt oder durch ein Praktikum können die Schülerinnen und Schüler prüfen, ob die Aufgaben im Lebensmittelhandel ihren Zukunftswünschen entsprechen. Kaufland mit Sitz in Neckarsulm betreibt bundesweit über 700 Filialen und beschäftigt 76.000 Mitarbeiter. Das Unternehmen ist Teil der Schwarz Gruppe, die zu den führenden Unternehmen im Lebensmitteleinzelhandel in Deutschland gehört.

Zurück

Aktuelles